"Slawa Ukraini!": Poroschenko versucht, Rechtsradikale hinter sich zu scharen

veröffentlicht am 16. August 2018 bei Telepolis

Der Hamburger Osteuropahistoriker Frank Golczewski erklärt im Interview mit mir, warum der ukrainische Präsident einen faschistischen Militärgruß einführen lässt und warum das westliche Politiker und Leitmedien nicht interessiert.

Ukrainische Soldaten bei einer Militärparade zum Unabhängigkeitstag in Kiew. Ab 2018 sollen sie nach Willen von Präsident Poroschenko bei Aufmärschen mit einem faschistischen Wechselruf grüßen.
Ukrainische Soldaten bei einer Militärparade zum Unabhängigkeitstag in Kiew. Ab 2018 sollen sie nach Willen von Präsident Poroschenko bei Aufmärschen mit einem faschistischen Wechselruf grüßen.

Um den Text zu lesen, klicken Sie bitte auf diesen Link zu Telepolis